Jan. 22, 2020: Mavens Share the Power, Lead With Style & Build ROCK STARS! - 1 CTS, CTS-D, CTS-I credit

Jan. 29, 2020: Presenting L-ISA: Reinventing the Live Sound Experience - 1 CTS, CTS-D, CTS-I credit

Feb. 12, 2020: Streamlining Your Operation With Purpose-Built Software  - 1 CTS, CTS-D, CTS-I credit

Feb. 5, 2020: AVoIP Needs Analysis - 1 CTS, CTS-D, CTS-I credit

Feb. 19, 2020: Getting Technology a Seat at the Table - 1 CTS, CTS-D, CTS-I credit

March 11, 2020: Intro to Producing AV for Live Events - 1 CTS, CTS-D, CTS-I credit

April 8, 2020: Quality and Customer Advocate/Trainer - 1 CTS, CTS-D, CTS-I credit


Date: 9/11/2018

Details:

Beam Forming ist gerade ein sehr wichtiges Thema in der professionellen Audiotechnik. Jedoch gibt es Einschränkungen in Bezug auf die zu erreichenden Resultate, um Einbußen bei der allgemeinen Systemleistung zu vermeiden.

In dieser Präsentation wird erläutert, wie sich die Einflüsse von Array-Länge, dem Abstand der einzelnen Elemente, Phase und Frequenz sowie konstruktive und destruktive Interferenzen auf die Richtwirkung auswirken.

Erfahren Sie, wie Sie durch den gezielten Einsatz von Signalprozessoren und physikalischen Anpassungen Beam Forming und Beam Steering mit Linienstrahlern sowie großen Line-Array-Systemen zuverlässig einsetzen können. Räumen Sie mit Missverständnissen auf und unterscheiden Sie gezielt zwischen Physik und bloßer Fantasie.

Bio:

Als Mitglied von Meyer Sound's europäischem Technical Support Teams steht Michael Pohl Meyer Sound Kunden in Europa und darüber hinaus in technischen und Design Fragen zur Verfügung. Michael ist ebenfalls Mitglied des Meyer Sound Education Teams und führt Schulungen und Workshops für Kunden durch. Michaels Zugehörigkeit zu Meyer Sound datiert bereits bis 1995 zurückt. Nach einer umfassenden Ausbildung in Musikwissenschaften, Musik und Tontechnik war er für mehrere Meyer Sound-Händler und Installationsunternehmen in Deutschland tätig. Michael konzipierte, implementierte und kalibrierte Beschallungssysteme für Theater, Konzertsäle und Live Performance Venues. Michael arbeitete auch als Studio Toningenieur und war an mehreren Produktionen als Arrangeur und Toningenieur beteiligt.