von John Pfleiderer

Während sich Schulen und Universitäten auf das nächste akademische Jahr vorbereiten, wird die Anpassung und Antizipation dessen, was im Hinblick auf COVID-19 geschehen muss, die universelle große Herausforderung sein.

Per Mouritzen, CTS®, Technischer Manager an der Universität Aalborg, Dänemark, gibt in einem kürzlich veröffentlichten AVIXA®-Webinar der Universität Aalborg einen Einblick in die Elemente Planung, Design und Integration von drei unkomplizierten Fernunterrichtsklassenräumen: University of Aalborg: Designing Distance Learning Classrooms Using AVIXA Standards with Per Mouritzen

 

Design des Unterrichtsraums

Mouritzen stellt den Entscheidungsprozess, den das AV-Personal der Universität bei der Einrichtung von Fernunterrichtsräumen, die auf drei Campus-Standorte verteilt sind, befolgt hat, vor. Die Entwürfe dieser Klassenräume sind zwar vergleichsweise offen in der Konstruktion, erfassen jedoch sowohl die Bedürfnisse der Lernenden als auch der Lehrenden mit benutzerfreundlicher Funktionalität unter den aktuellen Bedingungen des "Off-Campus"-Lernens.

Die Schritte bei der Planung der Unterrichtsräume beinhaltet:

  • Wie dieses Projekt mehrere AVIXA-Standards mit einbezog, um Design,  Technologieauswahl und Einrichtungslayout der Klassenräume zu beeinflussen.
  • Das Verwenden der Standards zur Berechnung von Bildschirmgrößen, Betrachtungswinkeln und des erforderlichen Kontrastverhältnisses.
  • Die Berechnungen auf Basis der Standards wurden verwendet, um die Entscheidungen des Designteams zu beeinflussen.

Mouritzen erläutert, wie Standards und bewährte Verfahren das Beleuchtungsdesign für die Videoaufnahme beeinflussten, und die Deckenlautsprecher-Layouts wurden auf der Grundlage der Bedingungen berechnet, unter denen Deckenlautsprecher aufgestellt werden, um eine gleichmäßige Schallverteilung in der Nähe von Deckenmikrofonen zu gewährleisten.

Ein Schwerpunkt des Projekts waren grundlegende Funktionen für Fernunterricht und die Schaffung einheitlicher AV-Systeme. Die Bedien-Touchpanels wurden wie andere an der Universität entworfen und enthalten Betriebsmodi für Kurse, die nicht als Fernunterricht geplant sind. So wurde auf dem Touchpanel auch ein Präsentationsmodus für traditionelle Vorlesungspräsentationen vorgesehen.

Die einfache und konsistente Gestaltung der Bedienung sowie das einheitliche Systemdesign und die einheitliche Produktauswahl bildeten eine solide Grundlage für Zuverlässigkeit und Benutzerschulung.

Training des Teams

 

Das technische Support-Team arbeitete mit Fakultätsmitgliedern, IT-Fachleuten und Universitätsmitarbeitern zusammen, um ein ganztägiges Anwenderschulungsprogramm durchzuführen, das eine praktische Einführung mit den neuen AV-Systemen ermöglichte. Ein einzigartiger Schulungsansatz, bei dem die Fakultätsmitglieder in die Rolle der Studenten schlüpften, sowie das Üben mit dem System, um Verbindungen herzustellen und mit den anderen Fernunterrichtsräumen zu kommunizieren, waren Teil der Schulungsübungen. Eine zweite Schulungsrunde wurde für studentische Hilfskräfte angeboten, die bei Bedarf im Unterricht assistieren und die erste Anlaufstelle für technische Fragen sein werden. Online-Trainings waren ebenfalls verfügbar, um die Schulungsmöglichkeiten für die Endbenutzer zu verbessern, oder wenn eine Vor-Ort Schulung versäumt wurde.

Ein einheitliches Design für die Bildschirm- und Kameraplatzierung, das Rack-Layout, die Auswahl der Audioausrüstung und des Videocodecs sowie ein vereinfachtes Steuerungsdesign waren der Schlüssel zum Erfolg und einer einfachen Wartung der Unterrichtsräume in der Zukunft.

Übersicht der verwendeten AVIXA Standards:

 


Zum Video

Über den Autor:

John Pfleiderer, MA, CTS-D, CTS-I, hat eine lange Karriere als Kommunikations- und AV-Fachmann hinter sich. Seit über 40 Jahren arbeitet John Pfleiderer in der Kommunikationsbranche. Er fotografierte, projizierte Filme, mischte Live-Ton, installierte Ton- und Videosysteme und war als Sendetechniker für Übertragungs- und Produktionsstudios tätig.

Später war John im audiovisuellen Bereich für mehrere Universitäten tätig. Nach dem Wechsel von der Rundfunk- zur AV-Technik konzentrierte er sich auf audiovisuelles Design und Installation. Anschließend entwarf John viele AV-Systeme für Bildungs- und Kollaborationsräume. Im Jahr 2018 ging er von der Cornell University in den Ruhestand.

Er verfolgte weiterhin die Entwicklung der AV mit regem Interesse, nahm 2019 eine Stelle bei AVIXA an und begann, das Wissen, das er während seiner Karriere durch seine Arbeit in der Normenentwicklung erworben hatte, weiterzugeben.
Nächste Veranstaltungen
November
04

04 November 2020
2:00 - 3:00
GMT Standard Time

Webinar
RU
DSO Retail Webinar
November
10

10 November 2020

Webinar
RU
Level Up! Online: Webinar Series - Weekly: Nov 10 - Dec 15
November
17

17 November 2020
4:00 - 5:00
W. Europe Standard Time

Webinar
RU
Digitalisierung der Schulen - Herausforderungen und Vorgehensweisen im modernen AV-Business